Kooperationen


Kooperation mit den KiTas - "Das Brückenjahr"

Ziel des Projektes „Brückenjahr“ ist es, alle Kinder vor der Einschulung bestmöglich zu fördern, so dass sie ihren im Kindergarten begonnenen individuellen Lernprozess in der Grundschule ohne Bruch fortsetzen können.
Die Teilnahme an diesem Projekt erfolgte in Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten Sachsenhain, Dauelsen, Hönisch und Neißestraße.
Ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt auf dem gemeinsamen Sportunterricht von Erstklässlern und Kindergartenkindern, der ein halbes Jahr vor der Einschulung jeweils wöchentlich stattfindet.

Der Bildungsverbund Verden

Ziele des Bildungsverbundes zwischen der Stadt Verden und der Verdener Grundschulen sind die Entlastung der Schulleitungen von Verwaltungstätigkeit, die Verbesserung der Bildungsqualität innerhalb Verdens, eine optimale Kooperation zwischen Kindertagesstätten und Grundschulen, ein gemeinsamer Bildungsauftritt nach außen und eine gegenseitige Entlastungdurch Bündelung von Aufgaben-bereichen. Das Konzept beschreibt die ersten Schritte das Verbundes. Auf der Homepage finden sich weitere Informationen.

Der Kooperationsverbund Hochbegabung Verden

In Zusammenarbeit mit den Verdener Grundschulen, zwei Gymnasien und einer Kindertagesstätte wurde zu Beginn des Schuljahres 2006/07 ein Kooperationsverbund zur Hochbegabungsförderung eingerichtet. Auf Grundlage eines umfassenden Konzepts werden dazu diverse Angebote am Vormittag und im Ganztagsbereich an unserer Schule gemacht.

Aufgabe des Verbundes ist ein intensiver Austausch über die Arbeit im Bereich der Begabungsförderung (§ 54 NschG) und die Vernetzung der beteiligten Schulen. Dabei geht es sowohl um Fragen der Organisation von Angeboten für Schülerinnen und Schülern, als auch um Qualifizierung und Fortbildung von Lehrkräften und Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bezüglich der unterschiedlichen Aspekte der Begabungsförderung (pädagogische Diagnostik, Beratung, Enrichment, Akzeleration, ...) 

Von besonderer Relevanz sind der Übergang in die 5. Jahrgangsstufe der weiterführenden Schulen. Die Arbeit der KOV-Schulen wird von Seiten der Landesschulbehörde unterstützt und begleitet. Eine regelmäßige Veranstaltung im Rahmen des KOV ist die jährlich im Herbst stattfindende Entdeckerbörse. Dazu laden die weiterführenden Schulen SchülerInnen der 4. Jahrgangsstufe zu einem Nachmittag mit herausfordernden Aufgaben zu unterschiedlichen Themenbereichen ein.

Angebote unserer Schule in diesem Halbjahr sind: Begabtenförderung Sport, Schulchor, Begabtenförderung Mathematik (Klasse 3 und 4).

Ganztag: Kooperation mit der Stadt Verden

Die Verwaltung des Mittagessens (inkl. Bestellung und Abrechnung) an den Verdener Grundschulen erfolgt seit August 2019 über die Stadt Verden (Aller).

Das Mittagessen wird von Heitmann´s Gasthof (Kreepen) täglich frisch zubereitet angeliefert. Die aktuellen Speisepläne können Sie hier einsehen. Darauf enthalten ist auch eine Aufstellung der möglichen Zusatzstoffe und Allergene.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Fragen ist Frau Kirstin Baxmann. Erreichbar unter Telefon 04231/ 12-216 bzw. kirstin.baxmann@verden.de

Unser Ganztag kooperiert seit Jahren mit den Berufsbildenden Schulen Verden. Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung Sozialpädagogik absolvieren regelmäßig mehrmonatige Praktika an unserer Schule und unterstützen unser Ganztagsteam.

Kooperationen mit Vereinen

Die Grundschule am Sachsenhain hat seit einigen Jahren eine Kooperation mit dem Karate-Verein Bushido. Dadurch kann im Ganztagsbereich für interessierte Kinder ein kostenloser Kurs angeboten werden. Ausführliche Informationen und allerlei Wissenswertes findet man unter:  https://www.bushido-verden.de/

Seit 2019 sind wir ebenfalls Kooperationspartner des SV Werder Bremen. Als Partnerschule führen junge Trainer im Rahmen "Werder bewegt" in unserem zweiten Schuljahrgang wöchtentlich eine Fußball-Trainingsstunde durch.

Kooperationslogo    Bushido

Kania e.V.

Seit 2015 sind wir Partnerschule von einer Schule in Guinea in Afrika. Entstanden ist diese Partnerschaft über den gemeinnützigen Verein Kania - Förderkreis für Bildung in Guinea e.V. in Bremen.

Ziel des Vereins ist die Unterstützung der Hilfe zur Selbsthilfe in Guinea Conakry (Westafrika) durch den Aufbau von Bildungseinrichtungen, den Ausbau von Bildungsangeboten, der Gesundheitsvorsorge und der Aufklärung zu gesellschaftsrelevanten Themen.

Unsere Grundschule hat schon viele tolle Aktionen auf die Beine gestellt, um unsere Partnerschule in Kanty zu unterstützen.

Alle zwei Jahre bekommen wir Besuch von Sekou Bangoura – der verantwortliche Ansprechpartner vor Ort. Sekou erzählt uns von Afrika, kocht mit uns afrikanisches Essen und bringt uns afrikanische Geschenke, wie z.B. selbstgenähte kleine Portemonnaies oder Armbänder mit.

Neben einem kulturellen Austausch stehen auch die finanzielle und materielle Unterstützung für unsere Partnerschule im Fokus. Hierfür haben wir bereits verschiedene Aktionen durchgeführt.

Zum Beispiel: Spendenlauf - Kuchen- und Obstspießverkauf - Handysammelaktionen

Jedes Jahr hat man die Möglichkeit einen Kalender vom KANIA-Verein zu erwerben, der aktuelle Bilder von unserer und weiteren Partnerschulen in Guinea zeigt.

Wir haben es im Jahr 2017 geschafft, dank vieler Spenden und Aktionen zwei Lehrerhäuser für unsere Partnerschule zu finanzieren und hoffen auf weitere tolle gemeinsame Aktionen! 

Ganz nach dem Motto: Alleine sind wir einsam - stark sind wir gemeinsam!