Dies...


Unterrichtsbefreiungen

Befreiungen können nur nach persönlicher Rücksprache mit der Schulleitung in dringenden Ausnahmefällen gestattet werden.

In einem Elternbrief zu Beginn eines jeden Schuljahres erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu den gesetzlichen Regelungen zu diesem Thema.

Mein Kind ist krank

Sollte Ihr Kind krank sein, so bitten wir Sie aus Sicherheitsgründen uns bereits am 1. Fehltag eine Nachricht, z.B. über Mitschüler, zukommen zu lassen. Im Sekretariat können Sie Ihr Kind morgens bis 8 Uhr für das Mittagessen abmelden. Ansonsten muss es in der Regel bezahlt werden.

Spätestens nach drei Tagen muss eine schriftliche Entschuldigung mit dem Zeitraum des Fehlens vorgelegt werden. Auch eine vorübergehende Unterbrechung der Teilnahme am Sportunterricht muss der Sportlehrkraft schriftlich mitgeteilt werden. Eine Vorlage für Entschuldigungen finden Sie hier.

Unfall und Unfallversicherung

Bei einem Unfall auf dem Schulweg oder während der Unterrichtszeit teilen Sie bitte dem Arzt vor Beginn der Behandlung mit, dass es sich um einen Schulunfall handelt, der mit der Gemeindeunfallversicherung abzurechnen ist.

Informationsfluss

Schauen Sie bitte regelmäßig in die Hausaufgabenhefte bzw. in die Postmappe, in denen evtl. wichtige Zusatzinformationen oder Elternbriefe für Sie enthalten sind.

Informieren Sie uns unbedingt bei:

  • Änderungen der Anschrift, der Telefonnummer.
  • Veränderungen bezüglich des Erziehungsrechts.
  • wenn Sie Anregungen haben-

...und Das


Fundstücke

Neben dem Hausmeisterraum befindet sich eine Kiste, in der alle Fundstücke (Kleider, Schuhe, etc.) gesammelt werden. Sie können die Dinge während der Schulzeit vormittags abholen. Nach Beginn der Sommerferien werden die übrig gebliebenen Dinge entsorgt oder gespendet.

Frühstück

Geben Sie Ihrem Kind ein abwechslungsreiches und nahrhaftes Frühstück mit.

  • Beim Hausmeister können in der großen Pause auch Getränke, Joghurt und Obst gekauft werden.
  • In einem Elternbrief werden Ihnen halbjährlich die Termine für das SChulfrühstück mitgeteilt. Belegte Brötchen und Laugenbrötchen kosten 50 Cent.

Verkehrssicherheit

Alle Kinder, die nicht mit dem Bus zur Schule fahren, sollten möglichst zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu Schule kommen um die schwierige Parksituation vor der Schule zu entschärfen.

Den Schulweg sollten Sie mit Ihrem Kind bereits vor der Einschulung einüben und es auch später immer wieder auf Gefahrenpunkte aufmerksam machen. Ab wann und ob Ihr Kind ein Fahrrad für den Schulweg benutzen darf, liegt allein in Ihrer Verantwortung. Kinder der Grundschule am Sachsenhain tragen einen Fahrradhelm! 

Bitte überprüfen Sie regelmäßig das Fahrrad auf seine Verkehrssicherheit! Durch die Polizei werden die Fahrräder ebenfalls in der Schule kontrolliert.

Wenn Sie Ihr Kind mit dem Pkw zur Schule bringen oder abholen (z.B. am Ende des Ganztags um 17.00 Uhr), verhalten Sie sich bitte vorbildlich, insbesondere was die angemessene reduzierte Geschwindigkeit und das Beachten der Halte- und Parkverbotsbereiche betrifft.

Bücherei

Alle Klassen können wöchentlich in der Büchereistunde eines der zahlreichen Bücher aus der schuleigenen Bücherei kostenlos ausleihen. Die Ausleihe wird von Müttern ehrenamtlich betreut. Fast alle Bücher können bei Antolin (www.antolin.de) bearbeitet werden. Die Internetplattform zur Leseförderung stellt eine wunderbare Ergänzung zur Büchereiarbeit dar, denn das Programm bietet über das bloße Lesen eines Buches hinaus motivierende Möglichkeiten Textverständnis und Lesefähigkeit zu trainieren. Jedes Kind erhält dafür von der Deutschlehrerin einen persönlichen Zugangscode.

Wenn Sie Interessen haben, die Bücherei zu unterstützen (auch Büchereiväter sind willkommen!), setzen Sie sich mit Frau Piechot in Verbindung oder melden Sie sich einfach im Sekretariat. Danke!